Nürnberger Lebkuchen

Nürnberger Lebkuchen sind die wohl berühmtesten und für viele die leckersten Weihnachts-Lebkuchen auf Erden. Zurecht – denn wer einmal über Lebkuchen mampfend über den Nürnberger Christkindlsmarkt gelaufen ist, der weiß einfach was gut ist.:-)

Dies hier ist nun ein Rezept für Nürnberger Lebkuchen zum selber backen. Selbst ist der Bäcker heißt es und mit diesem einfachen Lebkuchen rezept werden Sie sicher leckere Lebkuchen Ihrem Weihnachtsbesuch anbieten können.

Zutaten für Nürnberger Lebkuchen:

100g Butter

170g Zucker

3-4 Eier

300g Mehl

1 Päckchen Backpulver

V4 l Milch

1 Päckchen Lebkuchengewürz

2 EL Kakao

150 g Nüsse, gerieben

100 g Zitronat, gehackt

100 g Rosinen, überbrüht

50 g Kokosflocken

2 EL Rum

Das Nürnberger Lebkuchen Rezept zum selber Backen

Die Butter, der Zucker sowie die Eier finden sich gleich am Anfang in einer Schüssel wieder und werden mittels Schneebesen oder Handmixer zu einer schaumigen Masse verarbeitet. So nach und nach gesellen sich das mit dem Backpulver vermischte Mehl, die Gewürze und Früchte dazu. Alles wird weiter gut vermischt. Wie schon gesagt, ein Handmixer ist an dieser Stelle eine echte Hilfe. (Schauen Sie einfach in unserer Auswahl an Handmixernach!) Ab jetzt können Sie entscheiden, wie Sie die Lebkuchen selbst backen möchten: mit oder ohne Oblaten. Backen Sie die Nürnberger Lebkuchen ohne Oblaten, dann legen Sie einfach ein Blatt Backpapier auf das Backblech, stülpen ein Glas mit ca. 7cm Durchmesser darauf und zeichnen mit einem Bleistift Kreise auf das Papier. (Ein Part dieses Rezept, den liebend gern die Kinder übernehmen!) Mit einem Löffel streichen Sie nun die Teigmasse auf die Oblaten oder füllen damit die gezeichneten Kreise auf dem Backpapier. Der Ofen heizt indes auf 180°C (Umluft: 190°C) vor. Die Nürnberger Lebkuchen wandern nun für 15-20min in den Ofen.

Ist die Backzeit vorüber, wird gleich darauf (also auf die noch warmen Lebkuchen) die Glasur aufgebracht. Diese kann aus einem Rumguß mit Mandeln bestehen oder mittels einem kurzen Bad in flüssiger Kouverture aufgetragen werden. Beide Varianten Nürnberger Lebkuchen schmecken sehr lecker!