Kirsch-Streuselkuchen

Sehr lecker mit Pudding und dunklem Boden!

   FÜR 6 PERSONEN

1 Würfel

Hefe

1 TL

Honig

450 g

Mehl

80 g

Zucker

1 Päckchen

Vanillin-Zucker

15 g

Backkakao

1 Prise

Salz

150 ml

warme Milch

100 g

geschmolzene Butter

1

Ei

 

—–

100 g

Mehl

50 g

Zucker

1

Päckchen Vanillin-Zucker

1 EL

Kirschwasser

75 g

Butter

 

1 Päckchen

Vanille-Pudding zum Kochen

 

Zucker gem. Packungsanleitung

450 ml

Milch

 

—–

2 Gläser

Schattenmorellen

 

 

1

Hefe zerkleinern und mit dem Honig flüssig werden lassen.

 

2

In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Kakao, Salz mischen. Die inzwischen flüssige Hefe, die warme Milch, die geschmolzene Butter und das Ei hinzugeben und zu einen glatten Teig verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten gehen lassen.

 

3

Das Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Kirschwasser und die Butter zu Streuseln verkneten und in den Kühlschrank stellen.

 

4

Einen Pudding gemäß Packungsanleitung kochen, allerdings nur mit 450 ml Milch. Diesen in eine Schüssel füllen und unter gelegentlichem Rühren lauwarm abkühlen lassen.

 

5

Den Teig durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und anschließend auf der gefetteten Fettpfanne des Backofens verteilen. Mit der Puddingmasse bestreichen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.

 

6

Kirschen abtropfen lassen. Die Kirschen auf der Puddingmasse gleichmäßig verteilen und danach die Streusel darüber geben. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 175 Grad) ca. 45-50 Minuten backen.

 

 

Angaben pro 100 g

 

kcal                           264

Eiweiß                                      5,9 g

Kohlenhydrate          44,4 g

Fett                               6,2 g