Joghurttorte mit Aprikosen (Ø 28 cm)

 

Zutaten

Fett

Rührteig:

125 g

 

weiche Butter oder Margarine

125 g

 

Zucker

1 Pck.

 

Vanillin-Zucker

4

 

Eier (Größe M)

125 g

 

Weizenmehl

1,5 TL

 

Backpulver

20 g

 

Speisestärke

Joghurtmasse:

10 Bl.

weiße Gelatine

500 g

Joghurt

180 g

Zucker

1 Pck.

Vanillezucker

2 Pck.

geriebene Zitronenschale

etwa 180 ml

Ztronensaft (von etwa 4 Zitronen)

500 g

kalte Schlagsahne

Belag und Guss:

480 g

Aprikosenhälften (Abtropfgew.)

5 Bl.

weiße Gelatine

60 ml

Zitronensaft (von etwa 11/2 Zitronen)

50 g

Puderzucker

Zubereitung

Als Erstes

Boden der Springform fetten und mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

Rührteig

Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillin-Zucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backin und Gustin mischen und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig in der Springform glatt streichen. Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 20 Min.

Springformrand lösen und entfernen, Boden auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen, das mitgebackene Papier vorsichtig abziehen und den Boden erkalten lassen.

Joghurtmasse

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Joghurt mit Zucker, Vanillin-Zucker, Finesse und Zitronensaft verrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine nach Packungsanleitung auflösen. Erst etwa 4 Esslöffel der Joghurtmasse mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der übrigen Masse verrühren. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, Sahne unterheben.

Belag und Guss

Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Flüssigkeit auffangen. Den Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darumstellen. Den Boden mit etwa der Hälfte der Aprikosen belegen, die Joghurtmasse daraufgeben und glatt streichen. Die Torte etwa 1 Std. in den Kühlschrank stellen.

Für den Guss die Gelatine wie oben angegeben einweichen und auflösen. Die übrigen Aprikosen pürieren, mit dem Zitronensaft und der aufgefangenen Aprikosenflüssigkeit auf 400 ml auffüllen und mit gesiebtem Puderzucker mischen. Erst etwa 4 EL der Flüssigkeit mit Hilfe eines Schneebesens mit der aufgelösten Gelatine verrühren, dann mit der übrigen Masse verrühren. Wenn der Guss anfängt dicklich zu werden, ihn gleichmäßig auf der Joghurtmasse verteilen und die Torte etwa 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren den Tortenring vorsichtig lösen und entfernen.