Grundrezept Biskuitboden

ZUTATEN

6 Stück

Eier

200 g

Zucker

200 g

Mehl

20 g

Kakao oder Puddingpulver je ob dunkel oder hell

0,5 Päckchen

Backpulver

 

ZUBEREITUNG

1

Eier trennen. Die 6 Eiweiße steif schlagen und dann den Zucker sehr langsam einrieseln lassen.

2

Die Küchenmaschine (Handrührgerät) weiter laufen lassen das ist sehr wichtig damit viel Luft untergeschlagen wird. Nun ein Eigelb zugeben etwas warten dann das nächste. so nach und nach alle Eigelbe zugeben und immer weiter schlagen lassen. Dieser Vorgang darf ruhig 5-10 Minuten dauern.

3

Nun die Küchenmaschine ausschalten. Mehl, Kakao oder Puddingpulver und das Backpulver vermischen und auf die Masse sieben.

Nun vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben bis sich das letzte Mehl mit der Masse vermischt hat. In eine ausgefettete (nur den Boden fetten) Form geben und ca.30 Minuten bei Ober und Unterhitze 175 – 200 Grad backen. Bitte keine Umluft.

Ich pikse den Boden immer mit einem Zahnstocher in der Mitte an, klebt nichts mehr ist er fertig. In der Form 10 Minuten ruhen lassen danach auf einen Kuchengitter auskühlen lassen. Den hellen nehme ich immer für Erdbeerkuchen. Ergibt 2 Böden einer gefriere ich immer nach dem abkühlen ein, so hat man immer einen frischen Boden ruck zuck auf dem Tisch.

Angaben pro 100 g

Kcal                        298

Eiweiß                    4,0 g

Kohlenhydrate        68,5 g

Fett                         0,4 g