Beerenkuchen mit Mascapone

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Schwierigkeit:

Einfach

Kalorien:

400 kcal / Portion

  
  • ·  Zutaten für 1 Backblech (ergibt 20 Stücke)

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175 °C (Umluft 155 °C) vorheizen. 
  1. Die Butter mit 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und dem Salz schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver mischen und auf die Ei-Creme sieben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  1. Den Teig darauf verteilen und glatt streichen.
  1. Den Teig im Backofen etwa 30 Minuten backen
  1. und abkühlen lassen.
  1. Ein 2. Backblech kopfüber darauflegen und die ganze Einheit um 180° umdrehen, das Backpapier abziehen und einen Metallrahmen um den Boden legen.
  1. Den Mascarpone, den Quark, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und den Zitronensaft miteinander verrühren.
  2. Auf den abgekühlten Boden geben und glattstreichen.
  1. Die Beeren-TK-Mischung auftauen und abtropfen lassen, den Saft auffangen. Die abgetropfte Beerenmischung auf die Creme geben.

Den Tortenguss mit 40 g Zucker in einem Topf mischen, nach und nach 500 ml Wasser (75 ml Johannisbeersirup mit 425 ml kaltem Wasser mischen, den aufgefangenen Saft der TK-Mischung dazu geben) einrühren. Unter Rühren aufkochen.

Den Guss mit einem Löffel gleichmäßig über die Beeren verteilen.

  1. Den Beerenkuchen etwa 60 Minuten ruhen lassen, dann in Stücke schneiden und servieren.  

Brenn- und Nährwerte pro Portion*

 

Brennwert: 400 kcal / 1670 kJ

Eiweiß: 7 g

Kohlenhydrate: 40 g

Fett: 23 g

* Hinweis zur Berechnung: 1 Portion = 1/20 des zubereiteten Rezepts