Alpenländisches Gewürzbrot

Ein wunderbar kräftiges Gewürzbrot, das ausgezeichnet zur Brotzeit passt. Ob es ganz frisch oder am nächsten Tag am besten schmeckt, da sind wir uns in der Familie nicht einig, aber essen tun wir es alle sehr gern

Zutaten:

Ergibt: 1 Brot

1 EL Kümmel

2 TL Fenchel

2 TL Koriandersamen

1 TL Schabzigerktee )

200 g Roggenvollkornmehl

300 g Mehl Type 1050

1 Päckchen Trockenhefe

1 gehäufter TL Salz

1 EL Kümmel

½ Tasse Kürbiskerne

½ Tasse Sonnenblumenkerne

2 EL Obstessig

350 ml warmes Wasser

Zubereitung

Zub.: 15 Min. | Kochzeit: 50 Min. | Ruhezeit: 30 Min., Gehen lassen

  1. Kümmel, Fenchel und Koriander in der Gewürzmühle grob mahlen. Mit dem Schabzieglerklee unter das Mehl mischen.                                                                   
  2. Backofen auf 100 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

& Trockene Zutaten mischen. Essig unter das Wasser rühren und den trockenen Zutaten zufügen. 2 Minuten gut mit dem elektrischen Knethaken durcharbeiten.

  1. Teig auf unbemehlter Fläche kneten und zu einer glatten Kugel formen. Laib aufs Blech legen, mit Wasser bestreichen und mit Roggenvollkornmehl bestreuen.
  2. In den vorgeheizten Backofen (2. Schiene von unten) schieben und 30 Minuten gehen lassen. Dann auf 210 C hochschalten und 40 Minuten backen. Ofen ab